„Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.“ Das Zitat von Henry Ford macht deutlich, wie wichtig es ist, nicht nur hochwertige Produkte und tollen Service anzubieten, sondern auch darüber zu sprechen. Wer die eigene Leistung nicht sichtbar macht, läuft Gefahr, übersehen zu werden. Unsere Branche kann viel. Glauben Sie nicht? Ja dann werfen Sie beispielsweise mal einen Blick auf die Gewinnerobjekte des „Schwimmbad-Oscars“ bsw-Award. Überzeugt?

Also, das Miteinander von Industrie, Handel und Handwerk, von durchdachten Produkten, innovativen Techniken, handwerklichem Geschick und ästhetischem Gespür mündet in Schwimmbad- und Wohlfühlparadiese der Extraklasse. Nur wenn das – bis auf den einzelnen Kunden – niemand wahrnimmt? Deshalb finde ich Öffentlichkeitsarbeit wichtig und engagiere mich im PR-und Marketingausschusses des bsw ehrenamtlich für die Interessen unseres Marktes. Gemeinsam mit meinen Kollegen und der bsw-Geschäftsstelle wollen wir immer wieder Neues verwirklichen und Bewährtes weiterentwickeln.

20150114_121617_resizedAktuelles Beispiel: mehr aus dem bsw-Zertifikat für Schwimmbadbaufachunternehmer „rausholen“. Mit einigen Ideen und Konzepten im Gepäck habe ich mich heute in Frankfurt mit den Mitgliedern des PR-Ausschusses und dem Verbandsvorstand, getroffen, um zu diskutieren und zu „brainstormen“. Die ersten Ergebnisse präsentieren wir auf der bsw-Jahrestagung am 27. Februar in Berlin. Und wenn die bsw-Mitglieder “grünes Licht” geben, geht´s weiter mit der Detailarbeit. und dann wird gegackert wie verrückt!